Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Der Pottwal

 

Wie alle Wale und Delfine sind Pottwale keine Fische, sondern Säugetiere. Ihre Haut besitzt keine Schuppen, sondern ist glatt und hellgrau. Während Fische Eier legen, aus denen die Jungen schlüpfen, bringen Wale lebende Junge auf die Welt. Diese trinken nach der Geburt Muttermilch. Fische atmen im Wasser mit Kiemen. Wale haben Lungen wie der Mensch. Sie können unter Wasser nicht atmen und müssen zum Luftholen auftauchen. Durch das Blasloch oben auf dem Kopf atmen sie die Luft ein und aus.

 

Bildquelle: wale.info

Der Pottwal ist in allen Ozeanen verbreitet und gehört zur Unterordnung der Zahnwale. Seine scharfen Zähne setzt er vor allem zur Jagd von Tintenfischen ein. Dabei kann er bis zu 1000 Meter tief tauchen. Die Dauer des Tauchgangs kann 20 bis 100 Minuten dauern.

Die Männchen sind deutlich größer und schwerer als die Weibchen. Große Bullen erreichen Längen von 20 Metern und mehr. Ihr Gewicht beträgt 50 Tonnen. Die Weibchen werden bis zu 12 Meter lang und 15 Tonnen schwer.

Ein besonderes Kennzeichen von Pottwalen ist der große, fast rechteckige Kopf. Der Unterkiefer ist im Vergleich zum restlichen Kopf schmal und wirkt zerbrechlich. Ihr Zähne sind 20 bis 30 cm lang. Die Augen sind relativ klein.

Die Rückflosse ist niedrig, fast buckelig. Die Brustflossen sind kurz und stummelartig.

Weibliche Tiere leben mit ihren Jungen in Gruppen von 15 bis 20 Tieren zusammen. Geschlechtsreife Männchen bilden ebenfalls Gruppen, ältere Bullen sind auch manchmal alleine unterwegs. Erst zur Fortpflanzungszeit treffen die Gruppen wieder aufeinander. Ein Bulle unterhält einen Harem von etwa 10 Weibchen.

Nach der Paarung ist die Pottwalkuh 10 bis 17 Monate mit einem Kalb trächtig. Jungtiere wiegen bei der Geburt ca. 1000 kg und sind ca. 5 Meter lang. Die Säugezeit beträgt bis zu 2 Jahre, denn erst dann können sie selbständig fressen. Die Geschlechtsreife bei Weibchen setzt mit 9 Jahren ein, die der Männchen mit 25 Jahren. Ihre Lebenserwartung liegt bei 70 Jahren.

Pottwale unterhalten sich mit Hilfe von Klicklauten.